Larsenfishing

Lachs Hammer in Glowe! Neuer Bootsrekord!!

Nun ist es soweit,
die Wasser Temperaturen steigen und die Lachse kommen in Fahrt.
Heute hatte ich Besuch von Basti und Co, die schon letztes Jahr mit ihrem legendären 8er-Hook einen einmaligen Rekord aufgestellt hatten. Die Vorzeichen standen also gut...
Wetter passte, also raus auf die Ostsee.

Kein Biss - kein Fisch weit und breit. Sechs Stunden zogen wir nun schon umher, immer auf der Suche nach einem Fisch.
Da plötzlich Bissss!!! Ausgestiegen, Mist. Lange Gesichter machten sich breit und der Tag neigte sich dem Ende.
Ich zog also nochmal auf die Stelle und wirklich es waren noch Lachse am Platz!!
Bisssss!! Am Downrigger, endlich einen schönen 10 Kilo Fisch im Drill - Kescher und drinn ist er.
Noch beim versorgen des Fisches erneut Bisss!!
Der Planer sauste los!!
Der Fisch geht sofort ins tiefe Wasser und zieht Schnur von der Rolle wie verrückt - 100 Meter, 200Meter, dann 300 Meter. Abstoppen, rufe ich, die Schnur ist bald zu Ende.
Geschafft, der Fisch steht und Meter um Meter holen wir ihn ans Boot. Mittlerweile sind 30 min um.
Dann sehe ich ihn zum ersten mal und bin erschrocken von seiner mächtigen Größe -- soviel steht fest: ich habe nie zuvor so einen großen Lachs lebend und in voller Schönheit gesehen!
Wir standen mit offenen Mündern da und waren alle fasziniert von diesem König der Meere.
Nach 40 min hatte ich ihn im Kescher. Total erschöpft starrten wir ins Boot.
Vor uns lag ein riesiger Lachs!!!
Das war Rekord auf meinem Boot soviel steht fest.

Im Hafen angekommen sorgte der Fisch für viel Aufsehen!
Er hatte eine Länge von 1,30 m!!
Glückwunsch dem Fänger, der mit viel Gefühl und Besonnenheit gedrillt hatte.
Übrigens haben wir beschlossen, sollte jemals wieder so ein Gigant bei uns
beißen, werden wir ihn noch im Wasser lösen und ihm die Freiheit schenken.

Danke an die Jungs.

Beste Grüße aus Glowe Rügen

Larsen





29.04.2013 21:43:24